Projektbeschreibung

Modul 10 | Traumarbeit

Wir träumen nachts und am Tag und untersuchen die Träume nach ihren Mitteilungen.
Wir interpretieren, legen aus, träumen neu, vollenden Träume.
Wir öffnen uns für die vergessenen Träume der Nacht, des Tages und unseres Lebens.
Wachträume, luzide Träume, aktive Träume, Fremdträume, Besuche anderer im Traum.
Damit wird auch die Körperarbeit verbunden um vergessene Träume aus dem Körper hervorzuholen.
Es ist zugleich Weltarbeit im großen Sinne, und es werden Weltenträume und Visionen miteinander verknüpft.

Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. Februar 2018,

Traumfänger
Herma
  • Der Traum ist ein Symbol für etwas.
    Dazu musst Du den wieder vorgestellten und imaginierten Traum fragen, was er ist und ob die beteiligten Elemente, egal ob Wesen oder Dinge, etwas darstellen, was sie selbst nicht sind (z.B. ein Schwein = ist ein Glücksschwein, eine moralische Wildsau usw.).
  • Der Traum und seine Elemente sind Aspekte unserer Person.
    Z.B. stellt der Gärtner in Deinem Traum den behütenden Aspekt von Dir dar oder zeigt Dir den Mörder in Dir. Du befragst den Traum und erhältst, wenn es so ist, vielleicht eine faszinierende Antwort. Im gleichen Traum treten aber noch andere Figuren auf, und diese befragst Du auch.
    Diese können auch Anteile von Dir darstellen.
    Verzweifle nicht, wenn es nicht gleich und bei jedem Traum gelingt.
  • Der Traum erzählt Dir etwas in verschlüsselter Art und Weise mit Personen und Elementen, die Dir fremd sind.
    Du befragst den Traum, welchen Schlüssel Du zur Öffnung und zum Verständnis für diesen Traum zu verwenden hast.
    Hier ist es wie mit einer geheimen Botschaft, die Du lesen kannst, wenn Du die Verschlüsselung kennst.
  • Der Traum ist Dir morgens ganz klar als Signal, Warnung oder Vision erkennbar.
    Er beunruhigt oder tröstet Dich auf ungewöhnliche Weise. Nimm diesen Traum und frage Dich, was Du an dieser Situation jetzt noch ändern kannst.
    Wenn Du glaubst davon etwas ändern zu können oder zu müssen, dann tue es.
  • Der Traum erscheint Dir wie eine Realität.
    Du bist verwirrt oder sicher, dass es kein Traum ist. Dann bist Du in einer schamanischen Welt. Von dort aus geht der Weg weiter.
    Dort kannst Du auch mir begegnen und anderen. Dort können wir uns sogar über aktuelle Dinge unterhalten.
    Aber nachdem ich nicht verlange, dass Du etwas glaubst, warten wir, bis Du die Erfahrung machst.

.

Veranstaltungen Traumarbeit

Modul 10 | Traumarbeit – Seminar

2. Februar 2018@17:00 - 4. Februar 2018@14:00