Über mich

1954 bin ich in Bad Aibling geboren und dort aufgewachsen.
Ich habe verschiedene Berufe erlernt und ausgeübt.
Nach meinem Gartenbaustudium in Weihenstephan habe ich mich als freischaffender Künstler auf den Weg gemacht.
Lebte in der Schweiz und in Mittelitalien und arbeitete in Ateliers in Baden-Baden, New York, Krakau.
Habe Ausstellungen in ganz Europa durchgeführt und Preise für Malerei, Kunst und Bauen und Film bekommen. http://www.wth-regensburger.com

und http://www.art-sale.gallery

Seit 2001 lebe ich in Grabenstätt am Chiemsee und führe dort meine Praxis.
Zu dem Zeitpunkt habe ich nach meinen schamanischen Einweihungen im Jahr 2001  die schamanische Heil-Praxis eröffnet.
Ich halte Vorträge, gebe Seminare und biete in einzelnen Module aus der Vielfalt der schamanischer Spiritualität und Heilmethoden einmalige und selten an anderen Orten und Deutschland kaum erlernbare Werkzeuge, Rituale und Heilformen an. Eine Ausbildung in einer abgeschlossenen Weise biete ich nicht mehr an, dafür wird das Wissen jetzt für alle geöffnet und jede Frau und jeder Mann kann an allen Angeboten meiner schamanischen Seminarangebote teilnehmen.  Die schamanische Rituale und die Heilformen, die Rituale für den Lebensanfang, das Paarversprechen und das Hinübergehen werden abgerundet durch das Angebot bei Inititationsreisen dem eigenen Spirit zu begegnen und tiefste Urerfahrungen zu machen und eine Eintrittspforte in die geistige, spirituelle Welt.

Inzwischen sind zwei schamanische Bücher „Krafttierreisen“ und „Wer liegt hier noch in meinem Bett?“ erschienen.

Buecher

Ich bin verheiratet mit Barbara und habe mit ihr zusammen zwei erwachsene Söhne, Immanuel und Adrian.

Als Heilpraktiker (Heilpraktikerschule Wunstorf, Chiron-Heilpraktikerschule, ) und anderen Instituten, habe ich eine fundierte Ausbildung in verschiedenen klassischen Naturheilweisen und psychologischen Verfahren (ZIST POP) sowie spezielle Zusatzausbildungen in Körperpsychotherapie und Gestalttherapie.

Unter anderen geht es darum, die einfachsten und besten Methoden zu benutzen und damit so viel wie möglich zu erreichen und so wenig wie nötig zu verändern. Es geht um die Arbeit am Widerstand, um den Umgang mit Regression, um die Förderung der Beziehungsfähigkeit und den kreativen Selbstausdruck durch die Gesamtpersönlichkeit in einer wesensgemäßen Art. Dabei verwende ich tiefenpsychologische Verfahren, Hypnotherapie, Trance und alle energetischen Möglichkeiten der schamanischen Arbeit.

Spezialisiert bin ich für Depressionen, Autoimmunerkrankungen und Hormonprobleme und für alle Konfliktformen,  der großen K, Konflikt, Krankheit, Krise, Krieg und die Veränderung der vier großen B erforden,  Beruf, Behausung, Beziehung und Befinden erfordern.
Meine bevorzugte Ausrichtung ist, Probleme zu beseitigen und nicht neue Probleme zu erschaffen.

Ich danke allen Lehrern, Begleitern und Mentoren auf meinem Weg, von denen die folgenden genannt sein sollen. Es gibt aber noch eine wunderbare Menge von Lehrern des schamanischen Weges, der Philosophie, der spirituellen Schulen, magischen Praktiken, Mystizisten und Erzähler  aus aller Welt, denen ich begegnet bin und von denen ich gelernt habe und hier nicht genannt sind.

Meinen Eltern Max und Hildegard Regensburger†; Leben und Lieben;

Jean Achterberg†, imagery of healing;  Joseph Campell†, Mythen; Pete Costello†, Jukurrpa, the dreaming of dreaming; Helena Gabler-Almoslechner†, Physiognomik; Hermann Levin Goldschmidt†, Dialogik, Stoa; Jerzy Grotowski†, theatre of sources; Elisabeth Haich† und Selvarajan Yesudian†, Yoga und Mystizismus; Ursula von Mangoldt-Reiboldt†, Handlesen; Barbara Michl†, Physiognomik und vieles mehr; Jaqueline H. Osterrath†, Tarot; Salomon Red Bear†, native medicine and native american church;  Dr. Carl O. Simonton†, imagery of healing, Salutogenese; Ahn Sun-Ja†, schamanischer Einweihungsweg, Tongul; Ok Sun†, schamanischer Weg; Rudolf Weimar†, Autogenes Training, Templer.

Byron Brown, enquiry and soul without shame; Wolf Büntig, humanistische, tiefenpsychologisch fundierte und potentialorientierte Psychotherapie; Dr. Hans Jörg Ebell, Hypnotherapie, Trance; Thomas Ehrensberger, Bioenergetik; Stephan Hausner, Familienstellen; Reini Hauser, dreambody; Jeanne Hay, selfrealization and self process; Inge Housz, Bioenergetik; Serge Kahili King, Instant Healing, Stadtschamane; Angela Klopsteck, Bioenergetik; Jerry und Wiltrud Kogan, Gestalttherapie; Dieter Kriester, Familienskulptur; Dr. Gundl Kutschera, NLP; Bernhard Langwald, die großen B; Hermann Meyer, psychologische Astrologie;  Arnold Mindell, world work; Dr. Steffen Moritz, Metakognitivers Training MKT und Therapie für Psychosen MKT+, KlinikEppendorf, Hamburg; Eduardo Pizzaro, schamanische Arbeit;  Irmingard Schneider, Graphologie; Günther Schricker, Familienstellen; Lisa Solokov, the inner voice; Hedy und Yumi Schleifer, Imago; Rupert Sheldrake, morphisches Feld; Chuck Spezzano, psychology of vision;

P1040174.